TNC-Programmierplatz

TNC-Programmierplatz
von HEIDENHAIN

Für Anwender der HEIDENHAIN TNC-Steuerung

HEIDENHAIN-Programmierplatz Plug-and-Play Station| cumart machining technologies

Sie möchten Programme in Ruhe abseits vom Werkstattlärm erstellen? Der HEIDENHAIN-Programmierplatz macht´s möglich, und das mit der gleichen Funktionalität wie an der Steuerung.

Sie arbeiten mit der original Steuerungssoftware, ohne Kompatibilitätsprobleme. Außerdem eignet sich der Programmierplatz bestens für die Ausbildung.

Warum ein Programmierplatz?

Natürlich können Sie die Werkstückprogramme mit der TNC sehr gut an der Maschine erstellen – auch während diese gerade ein anderes Teil bearbeitet. Trotzdem kann es vorkommen, dass die Auslastung der Maschine oder kurze Umspannzeiten ein konzentriertes Programmieren vor Ort nicht zulassen.

Mit dem Programmierplatz haben Sie die Möglichkeit wie an Ihrer Maschine zu programmieren, jedoch abseits vom Werkstattlärm.

Programme erstellen
Erstellen, Testen und Optimieren der smarT.NC- (bei iTNC 530), HEIDENHAIN-Klartext- oder DIN/ISO-Programme für die TNC auf dem Programmierplatz verkürzen die Stillstandszeiten der Maschine. Dabei brauchen Sie nicht umzudenken, jede Tastenbetätigung sitzt wie gewohnt: Denn auf dem Programmierplatz programmieren Sie auf der gleichen Tastatur wie an der Maschine.
Extern erstellte Programme testen
Natürlich können Sie auch Programme testen die auf einem CAM-System erstellt wurden. Die hochauflösende Testgrafik hilft Ihnen selbst bei komplexen 3D-Programmen Konturverletzungen und versteckte Details sicher zu erkennen.
Ausbildung mit dem TNC-Programmierplatz
Da der Programmierplatz auf der gleichen Software wie die TNC basiert, ist er bestens für die Aus- und Weiterbildung geeignet. Die Programmierung erfolgt auf der originalen Tastatureinheit, auch der Pro-gramm-Test läuft exakt so ab, wie an der Maschine. Das gibt dem Auszubildenden Sicherheit für das spätere Arbeiten an der Maschine. Auch für die TNC-Programmierausbildung an Schulen ist der Programmierplatz bestens geeignet, denn die TNC lässt sich mit smarT.NC im Klartext oder auch nach DIN/ISO programmieren.
Der Arbeitsplatz
Die Programmierplatz-Software läuft auf dem PC. Der Programmierplatz unterscheidet sich nur geringfügig von einer TNC, die an einer Maschine angebaut ist. Sie arbeiten mit einem TNC-Bedienfeld, das um die Softkeys – sie sind normalerweise im Bildschirm-Gehäuse integriert – erweitert ist. Das TNC-Bedienfeld schließen Sie über die USB-Schnittstelle an den PC an. Der PC-Bildschirm zeigt die gewohnte TNC-Bildschirmoberfläche. Alternativ können Sie den Programmierplatz auch ohne Tastatur betreiben. Die Bedienung erfolgt dann über ein virtuelles Keyboard – es wird mit dem TNC-Control-Panel eingeblendet und ver-fügt über die wichtigsten Dialog-Eröffnungstasten der TNC.

Plug-and-Play Programmierplatz

Bei uns können Sie Ihren TNC-Programmierplatz nach Wunsch konfigurieren. Bei Bedarf liefern wir ein in sich komplettes System, mit geeignetem PC, Bildschirm, Peripherie und Software.


Hardware

PC
QMRT mobileClient
(Intel Core i5 — 8GB SDRAM — 256GB SSD — LAN — WLAN — Bluetooth 4.2)

SPEICHER
256 GB SSD (PCIe M2)

DISPLAY
Freie Wahl

PERIPHERIE
Mit Tastatur & Maus


Software

vorkonfiguriertes Windows 10 Pro

eingerichtete Programmierplatz-Software

nach Wünschen anpassbar
z.B. Benutzerverwaltung

mit Backup-Medium
USB-Stick



HEIDENHAIN-Programmierplatz Bedienpult Lieferumfang| cumart machining technologies

TNC-Bedienpult

Sie haben die Wahl zwischen:

— Einzelplatzlizenz mit original Steuerungsbedienfeld

— Einzelplatzlizenz mit Bedienung über virtuelles Keyboard

— Netzwerklizenz mit Bedienung über virtuelles Keyboard

— Demo-Version (Bedienung über virtuelles Keyboard oder PC-Tastatur – kostenfrei)

Jetzt anfragen