Schwenkbearbeitung TNC 640

Schwenkbearbeitung TNC 620 / TNC 640
Spezialkurs

schulung_jh

Schulungsziel

— Die Funktion zum Schwenken der Bearbeitungsebene bei Schwenkköpfen bzw. Schwenktischen anwenden
— Mit Drehachsen und Raumwinkeln arbeiten
— Funktionen zum Werkstück ausrichten und Bezugspunkt setzen anwenden

Referent

Selcuk Cumart

Autorisierter HEIDENHAIN-Schulungspartner

Kursinhalt

  • Gängige Schwenkkonstruktionen
  • Bezugspunkt setzen und Antasten im geschwenkten bzw. ungeschwenkten System
  • Manuelles Schwenken
  • Leitfaden für Programmablauf
  • Bearbeitungsebene Schwenken bevorzugt unter Verwendung der PLANE-Funktion
  • Verwendung der Preset-Tabelle
  • Koordinatenumrechnungen
  • Abarbeiten verschiedener Zyklen und Konturen im geschwenkten Zustand
  • Bearbeitung mit mehreren Werkzeugen
  • Rücksetzen des Schwenkens
  • Veränderung des Werkzeug-Eingriffwinkels über M128 und TCPM
  • Einsatz und Kombination weiterer schwenkspezifischer M-Funktionen
  • Anwendung von KinematicsOPT
  • Ausrichten des Werkstückes im Raum
  • Zylindermantelbearbeitung
Hinweis

Es werden im Kurs nur vorgefertigte Programme verwendet. Des Weiteren werden die CAD-, CAM- und PP-Systeme allgemein und nur oberflächlich behandelt, da es eine sehr große Anzahl an unterschiedlichen Programmen und Anbietern gibt.

Schulungsort

HEIDENHAIN-Schulungszentrum
Vaihingen-Horrheim
Anfahrt

Zielgruppe

— Programmierer und Bediener von CNC-Fräsmaschinen
— CNC-Ausbilder
— CAM-Anwender/Programmierer

Anforderungen

CNC-Grundlagenkenntnisse und Teilnahme an einem Grundlagenkurs oder Kenntnisse in der Programmierung und Bedienung von TNC-Steuerungen, die dem Grundlagenkurs entsprechen

Dauer & Teilnehmerzahl

4,5 Tage, bis zu 6 Teilnehmer
Montag 08:00 Uhr bis Freitag ca. 12:00 Uhr

Anmeldung & Kurstermine

Die Anmeldung sowie aktuelle Kurstermine finden Sie im Klartext-Portal von HEIDENHAIN.
Zum Klartext-Portal